Digital Art 

Das Kunststudium an der PH Aachen mit den Schwerpunkten Fotografie und Video ist bis heute wegweisend für mein künstlerisches Arbeiten. Seit 2013 arbeite ich vorwiegend mit digitalen Medien und verwende mit großer Experimentierlust deren Werkzeuge. Ich bin fasziniert von der überaus großen Flexibilität, die sich durch das digitale Arbeiten ergibt. Intuitiv, experimentell und gleichzeitig planend können Gestaltungsideen erprobt, variiert, verworfen oder bereits Beiseitegelegtes wieder zurückgeholt werden. Zunächst werden beim Arbeiten feine Details stets im vergrößerten Ansichtsmodus ausschnittsweise bearbeitet, um später in bester Qualität gedruckt werden zu können. Eine konkrete Vorstellung des gesamten Bildes wird somit zunächst im Kopf zusammengesetzt. Auch die Auswahl unterschiedlicher Präsentationsmedien ist spannend. Drucke auf Holz, hinter glänzendes Acrylglas oder auf verschiedenen Papieren erzeugen unterschiedliche Wirkungen auf den Betrachter. Wenn der Druck in der Originalgröße erstellt ist, z.T. gehen diesem Probedrucke voraus,  kann das Bild erstmalig in Gänze betrachtet werden. 

Ausgangspunkt für figurative Elemente in meinen Arbeiten sind eigene Fotoarbeiten, die verfremdet und in neue Bildzusammenhänge gesetzt werden. 

Drucke

Alle Drucke meiner Arbeiten sind limitiert auf maximal 2 Drucke ( + 1 artist proof). Die Bilder können bis zu einer Größe 100x75 cm in bester Qualität gedruckt werden. Ich bevorzuge den Fine Art Druck  hinter Acrylglas. Aber auch ein Druck auf hochwertiges Künstlerpapier ist möglich, dafür gibt es viele interessante Möglichkeiten: z.B. ein Druck im Passepartout- oder Schattenfugenrahmen, bishin zur Artbox aus Aluminium, Holz oder im Acrylobjektrahmen.